Sicheres Bezahlen - Abonnement im Vergleich

Beim Abschluss eines Abonnements - ob für eine Lernplattform oder andere Angebote - sollten die Konditionen immer völlig transparent sein.

Online Abonnement bezahlen

Transparenz, Sicherheit und Datenschutz. Jedes Unternehmen sollte darauf besonderen Wert legen. Dennoch ist das leider ein Punkt, mit dem sich die meisten nicht ausreichend beschäftigen.

Wir erklären, worauf es beim Online-Bezahlen ankommt, inklusive Möglichkeiten zur Kündigung und seröser Rechnungsstellung.

Sicherer Bezahlvorgang

Bei den eigenen Zahlungsinformationen handelt es sich um sehr sensible Daten, mit denen man vorsichtig umgehen sollte. Beispielsweise informiert die Polizei Hessen auf ihrer Internetseite ausführlich über sichere Zahlungsmethoden.

Verschlüsselte Verbindung über https

Zugegeben ist eine verschlüsselte Verbindung mittlerweile Standard jeder guten Website. Achte dennoch immer auf das https:// (statt http), wenn du irgendwo einkaufst oder dich auch nur einloggst.

Verschlüsselte Verbindung mit https

Zahlungsmethoden

Wir bieten zurzeit die zwei Zahlungsmethoden Lastschrift und Kreditkarte an. Bei beiden handelt es sich um sehr gängige und sichere Zahlungsweisen. Dennoch sehen wir Handlungsbedarf und wollen gerne künftig noch mehr Methoden unterstützen.

Rechnungsstellung und Daten

Wir nehmen unsere unternehmerischen Pflichten ernst und bieten jedem Kunden eine Rechnung. Außerdem lässt Rechnungsstellung unserer Meinung nach auch Rückschlüsse auf die Seriosität eines Unternehmens und den sicheren Umgang mit Daten geben. Hier gilt es allerdings weitere rechtliche Bestimmungen zu beachten, die wir natürlich nur anschneiden können.

Datensparsame Rechnung ohne Adresse

Beispiel einer datensparsamen, rechtskonformen Rechnung

Rechnung nicht nur auf Nachfrage

Wir sind davon überzeugt, dass jedes seriöse Unternehmen eine korrekte Rechnung sofort und auch ohne Nachfrage ausstellen sollte. Auch dies ist ein guter Indikator für die Transparenz eines Unternehmens. Wir mussten in den AGB von Mitbewerbern bereits folgendes lesen:

„Der Nutzer kann jederzeit eine Rechnung anfordern, die daraufhin per E-Mail zugesendet wird.“

Aber warum denn nicht gleich? Eine E-Mail kostet kein Geld und für eine gute Buchhaltung müssen Rechnungen sowieso ausgestellt werden. Wenn ein Anbieter schon mit E-Learning wirbt, sollte die Rechnungsstellung doch genauso digital und automatisiert erfolgen können.

Daten für die Rechnung

Zwischen Datenschutz und Rechnungsstellung finden sich Gemeinsamkeiten. Einerseits natürlich der allgemeine Eindruck einer Organisation und andererseits werden für eine Rechnung sensible Daten wie zum Beispiel Name oder Adresse verlangt.

Wir fragen für unsere Rechnungen keine Adresse ab. Denn dies ist für Kleinbetragsrechnungen schlicht nicht nötig. Da wir gesetzlich zur 10-jährigen Aufbewahrung verpflichtet sind, wollen wir in unseren Unterlagen und dem Finanzamt kein vollständiges Adressbuch mitliefern.

Kündigung

Tatsächlich gibt es sogar namhafte Anbieter, die scheinbar Ihr Geschäftsmodell in intransparenten Kündigungsregeln gefunden haben. Hier ist wieder ein ganz genauer Blick in die AGB lohnenswert.

Abo-Falle und Kündigung

Vorsicht vor der Abo-Falle

Kündigungsfrist und Formalitäten

Abo-Modelle sind mittlerweile gang und gäbe, doch wenn nirgendwo ein Wort von Kündigung steht und man in den AGB dann folgenden Text findet, ist man, wie auch viele Bewertungen zeigen, zurecht entsetzt.

„Die Kündigung muss mindestens sieben Tage vor Ende der Laufzeit schriftlich per Brief oder E-Mail erfolgen.“

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei diesem Anbieter auch noch 6 Monate und aufsteigend. Da fragen wir doch: Sind Sie von Ihrem eigenen Angebot nicht überzeugt oder warum erhalten Ihre Kunden solche kaum auflösbaren Verträge?

Jederzeit kündbar

Ein Abonnement sollte heutzutage jederzeit kündbar sein. Am besten selbständig im Kundenportal, ohne dass eine schriftliche Benachrichtigung per E-Mail oder gar Brief nötig ist. So handhaben wir das und halten dies für die einzige faire Lösung.

Auch auf die Vertragslaufzeit solltest du achten. Bei uns hast du die Wahl zwischen monatlichen und jährlichen Rechnungen. Letztere sind für uns besser zu planen und dementsprechend für dich günstiger. Dein Zugang verlängert sich automatisch um die gewählte Länge, also um ein Jahr im Jahrespaket. Natürlich kannst du auch noch am letzten Tag die Verlängerung kündigen.